14.01.02 11:37 Uhr
 213
 

Präsident George Bush in Ohnmacht gefallen - Die ärztliche Diagnose

Wie bei SN schon berichtet, hat sich George Bush an einer Brezel verschluckt und ist in Ohnmacht gefallen. Der Arzt Tubb hat den Präsidenten danach behandelt.

Der Präsident der Vereinigten Staaten hat sich dabei eine Prellung der Unterlippe und Abschürfungen an der Wange zugezogen.

Der Arzt sprach von einer vagovasale Ohnmacht. Beim Essen der Brezel wurde anscheinend der Vagusnerv stimuliert. Dies führt dazu, dass die Herzfrequenz verringert wird und es zu einer Ohnmacht kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, George W. Bush, Diagnose, Ohnmacht
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?