14.01.02 10:04 Uhr
 66
 

Dakar-Rallye: zufriedene Gesichter bei KTM und Touratech

Mit dem Gesamtsieg Fabrizio Meonis bei der 24. Auflage der Dakar-Rallye und mehreren Tagessiegen ist das neueste Produkt des österreichischen Motorradherstellers, die KTM LC8 950 endgültig zum Flagschiff der Mattighofener geworden.

An den LC4 Einzylindern will KTM nichts weiter mehr ändern, da sie mit 9 Plätzen unter den ersten 11 der Rallye bestens vertreten sind. Auch Andrea Mayer war mit ihrem 23. Platz sehr zufrieden, es ist sogar ein rein deutsches KTM Team angedacht.

Offroadspezialist Touratech will nächstes Jahr auch wieder mit weiterentwickelten seriennahen Motorrädern von BMW antreten, trotz einiger Anfangsprobleme erreichten Gilles Algay und Michael Griep den 26. und 29. Platz der Gesamtwertung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gesicht, Rallye
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt
Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?