14.01.02 09:38 Uhr
 54
 

Auto zwischen Yachten "geparkt" - 20Jähriger ertrunken

Einen weißen Peugeot 205 zogen die Angestellten des Abschleppdienstes vergangenen Samstag im Sporthafen von Benalmádena (Malaga) aus dem Wasser. Dort fand ein 20jähriger Ausländer in der Nacht zuvor den Tod.


Aus noch ungeklärten Gründen verloren der Mann und seine Freundin beim parken die Kontrolle über ihren Wagen und stürzten zwischen zwei Schiffen ins Wasser.

Ein Beamter der Guardia Civil hörte um vier Uhr morgens ein lautes Geräusch und sah, wie eine junge Frau im Wasser um Hilfe rief. Gemeinsam mit einem Hafenwächter konnte er die Frau aus dem Wasser ziehen. Für ihren Freund kam jede Rettung zu spät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Yacht
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?