14.01.02 09:28 Uhr
 44
 

VeriSign - Multilinguale Domains wieder verschoben

VeriSign möchte sogenannte nicht-englische Domainnamen einführen.


Das bedeutet das Ende der Limitierung auf Domains die nur aus englischen Buchstaben bestehen dürfen. Es können dadurch Domainnamen aus 39 verschiedenen Zeichensätzen in 350 Sprachen registriert werden.


Die Einführung der rund 1 Million verkauften Domains verschiebt sich erneut, da noch immer ein Standard der IETF-Arbeitsgruppe fehlt. Die Einführung soll nun frühestens März erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adsci
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Domain
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?