14.01.02 07:43 Uhr
 923
 

FDP distanziert sich von einer möglichen Koalition mit Stoiber

Günter Rexrodt ist der Meinung, dass Edmund Stoiber nicht der natürliche Koalitionspartner der FDP sei. Durch die Kandidatur Stoibers erhofft sich die FDP in der Mitte etwas mehr Zuwachs. Stoiber steuere die Union nach rechts.

Kanzler Schroeder gehe mit der PDS in Richtung links. Die Mitte sei dann frei für die FDP. Mit wem man eine Koalition eingehen könne, müsse sich an der Politik dann zeigen, welche besser zu den Liberale passe.

Von einer Koalition mit ROT/Grün hält man nicht viel, dafür sei die Politik von FDP und Grün zu weit von einander entfernt.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Koalition, Distanz
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"
CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern
Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?