14.01.02 07:25 Uhr
 645
 

1:1 Windows vs Linux - Steuern sparen geht jetzt auch ohne "Bill"

Bisher waren viele User noch auf Bill Gates Windows angewiesen, wenn es darum ging, ihre Steuern zu erledigen. Doch nun ist endgültig Schluß damit. Suse, bekannt für seine Linuxversion, lockt mit [email protected] 2002 die Steuersparer zu Linux.

Das Programm unterstützt die gängigen Features und hilft mit nützlichen Tipps & Tricks bei der Aufbereitung der Steuern. Das umfassende Programm für Linux entstammt der 'Wiso-Sparbuch'-Reihe und kostet 18,90 Euro.

Wer zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen will, der kauft sich für 78.90 Euro das neue Suse Linux 7.3 Professional dort ist das Steuerprogramm bereits im Preis und Paket enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nippl
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Steuer, Linux
Quelle: www.computerpartner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?