14.01.02 07:19 Uhr
 57
 

Joop-Mitarbeiter bald "Wünsche"-los? Joop sagt Nein zu Firmenrückkauf

Für die Joop-Mitarbeiter wird es langsam aber sicher brenzlich. Gegen die Hamburger Wünsche AG wurde schon das Insolvenzverfahren eingeleitet - dennoch, der Modedesigner Wolfgang Joop lässt nichts Positives verlautbaren.

Der Potsdamer lies durch seine Sprecherin mitteilen: 'Herr Joop äußert sich nicht zu den Beweggründen.' Damit widersprach man Pressemeldungen nach denen Herr Joop und der Investor Richardt Orthmann ein Kaufinteresse an der 'Joop!'-Firma hätten.

Auf Mitarbeiterbasis stellt sich Joop jedoch zur freien Verfügung - als Designer versteht sich. Aber ob das noch hilft und das Schicksal der Firma abwenden kann, steht in den Sternen. Oder demnächst in deiner Shortnews.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nippl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Wunsch
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump attackiert FBI: "Vollständig unfähig"
Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?