13.01.02 20:27 Uhr
 69
 

Gasantrieb unsicher - Fiat mit Rückrufaktion

Ein undichtes Ventil beim gasangetriebenen Fiat Multipla Bi-Power und der damit verbundene Gasaustritt hat für große Diskussionen gesorgt, ob mit Erdgas betriebene Fahrzeuge nicht eine zu große Gefahr darstellen.

Fiat hat 28.000 ausgelieferten Modelle zurückrufen lassen, um die Fahrzeuge nach dem Fehler zu kontrollieren.

Nur ein kleiner Funke könnte unter Umständen genügen, dass das austretende Gas expoldieren könnte, was einen erheblichen Sicherheitsmangel darstelle.


WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Fiat, Rückrufaktion
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?