13.01.02 19:37 Uhr
 298
 

Panne bei AOL - Durch Sicherheitsfilter öffneten sich Pornoseiten

Als temporärer Schutz gegen den Speicherüberlauf bei AOLs Instant Messenger (AIM), wurde der Sicherheitsfilter von Robbie Saunders, von der Internet-Sicherheitsgruppe W00w00 empfohlen.

Dieser Filter ist aber riskanter, als der Speicherüberlauf selber. Dies gab nun auch die Gruppe W00w00 zu. Der inzwischen bereinigte Filter hatte 'periodisch bezahlte Click-Throughs abgesetzt'.

Daraufhin wurden mehrere Pornoseiten aufgerufen. W00w00 entschuldigte sich und schrieb, dass die Probleme erst am 5. Januar entdeckt wurden. Den bereinigten Filter braucht AOL nun aber nicht mehr, da sie das Problem schon selbst gelöst haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freak33
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Porno, Panne
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?