13.01.02 19:37 Uhr
 298
 

Panne bei AOL - Durch Sicherheitsfilter öffneten sich Pornoseiten

Als temporärer Schutz gegen den Speicherüberlauf bei AOLs Instant Messenger (AIM), wurde der Sicherheitsfilter von Robbie Saunders, von der Internet-Sicherheitsgruppe W00w00 empfohlen.

Dieser Filter ist aber riskanter, als der Speicherüberlauf selber. Dies gab nun auch die Gruppe W00w00 zu. Der inzwischen bereinigte Filter hatte 'periodisch bezahlte Click-Throughs abgesetzt'.

Daraufhin wurden mehrere Pornoseiten aufgerufen. W00w00 entschuldigte sich und schrieb, dass die Probleme erst am 5. Januar entdeckt wurden. Den bereinigten Filter braucht AOL nun aber nicht mehr, da sie das Problem schon selbst gelöst haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freak33
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Porno, Panne
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?