13.01.02 17:57 Uhr
 254
 

Karbon-Implantate helfen gegen Schmerzen

Eine völlig neuartige Behandlungsmethode praktiziert der Hamburger Arzt Dr. C. Tesch. Er entwickelte eine neue Implationsart, die seinen Patienten die Schmerzen und evtl. künstliche Kniegelenke erspart.

Dr. Tesch implanitert den Patienten winzige Karbon-Stifte in die betroffenen Gelenke - schon nach kurzer Zeit entstehen aus den Stiften neue Bindegewebsfasern, welche der Körper in neue Knorpelzellen umwandelt.

Schon allein durch das Einfügen der Implantate werden den Patienten der Schmerz genommen, da der Druck der Knochen durch die Lochbohrung genommen wird.
Besonders geeigenet ist die Behandlung für junge Patienten und Sportler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schmerz, Implantat, Karbon
Quelle: www.weltamsonntag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?