13.01.02 16:00 Uhr
 4.932
 

Hacker-Tools bald illegal - Besitz soll unter Strafe gestellt werden

Bisher kann man Hacker-Tools noch frei aus dem Netz herunterladen. Die Tools, die auch bei Admins beliebt sind, können dazu eingesetzt werden, Lücken in Netzwerken zu finden und bieten gleichzeitig Tipps wie man sein Netz besser schützen kann.

Dies soll aber bald verboten sein. Mit dem neuen Zugangskontrollgesetz soll schon der Besitz solcher Software ein Straftatbestand sein, selbst wenn es zu legalen Zwecken genutzt wird.

Administratoren müssen dann entweder straffällig werden oder teure Sicherheitsfirmen engagieren. Hintergrund ist die Möglichkeit, dass das Tools auch unwissentlich zur Computer-Sabotage eingesetzt werden kann. Bisher ist nur diese Verwendung strafbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News of the World
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Hacker, legal, illegal, Besitz
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaub Zuhause bei Flüchtlingen sehr beliebt
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt
Manchester-Attentat: Obdachloser "Held" soll verletzte Opfer bestohlen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaub Zuhause bei Flüchtlingen sehr beliebt
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?