13.01.02 14:14 Uhr
 17
 

Sachsen-Anhalt: Pieper will Ministerpräsidentin werden

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt will Cornelia Pieper (FDP) als Ministerpräsidentin gewählt werden.
Es sei eine «Bekenntnis für den Osten», sagte die Landesvorsitzende der FDP.

Somit will Pieper gegen den jetzigen Ministerpräsident Reinhard Höppner (SPD) antreten.
Nach den überragenden Siegen von Sven Hannawald weiß sie, «dass auch Visionen wahr werden können».
1994 und 1998 scheiterte die FDP an der Fünf-Prozent-Hürde.

Die Ziele sind eindeutig: Die Wiederkehr in den Landtag und das Übernehmen der Regierungsverantwortung.
Genscher sagte bei der Landtagswahl, «ob Schwarz-Gelb oder Rot-Gelb, beides ist besser als Rot-Grün».


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: t0ny
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sachsen, Minister, Ministerpräsident, Sachsen-Anhalt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen
Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?