13.01.02 13:23 Uhr
 434
 

Triathlet verstarb nach Trainingsunfall

Der australische Sport trauert um Triathlet Luke Harrop. Er verstarb aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen, die er sich bei einem Trainingsunfall zuzog.

Zusammen mit Mannschaftskollege O'Connell kollidierte er mit einem PKW. Harrop verletzte sich dabei schwer am Kopf während O'Connell Wirbelbrüche erlitt.


Die Fahrerin des Wagens beging Fahrerflucht, stellte sich aber mittlerweile der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derfel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Training
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen
Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag
Nürnbergerin muss drei Jahre in Haft: Mit ihren Kindern nach Syrien gereist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen
Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag
Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?