13.01.02 13:23 Uhr
 434
 

Triathlet verstarb nach Trainingsunfall

Der australische Sport trauert um Triathlet Luke Harrop. Er verstarb aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen, die er sich bei einem Trainingsunfall zuzog.

Zusammen mit Mannschaftskollege O'Connell kollidierte er mit einem PKW. Harrop verletzte sich dabei schwer am Kopf während O'Connell Wirbelbrüche erlitt.


Die Fahrerin des Wagens beging Fahrerflucht, stellte sich aber mittlerweile der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derfel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Training
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?