13.01.02 13:32 Uhr
 28
 

Nowotny hat kein Angebot

Nach einem Interview mit der Zeitung 'Welt am Sonntag' hat Jens Nowotny kein Angebot von irgendeinem Verein. Er meint, dass sie gerade mit Leverkusen über einige Dinge sprechen. Denn sie wollen über bestimmte Dinge sprechen.

Jens Nowotny hat bei Leverkusen noch einen Vertrag bis 2005. Er meinte er könnte sich sogar vorstellen eher zu wechseln. Denn das beste Beispiel ist Huub Stevens. Der hat nämlich auch noch einen längeren Vertrag bei Schalke gehabt.

Er meint dass das mit der Gehaltsentwicklung Wahnsinn ist. Er meint, wenn Bayer 04 Leverkusen absteigen würde, würden 60 Personen keinen Job mehr haben. Doch zur Zeit glaubt er eher an die Meisterschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Angebot
Quelle: www.bundesliga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?