13.01.02 12:19 Uhr
 24
 

Kashmir-Konflikt: Nach Rede Musharrafs Einigung in Sicht

Nachdem Pakistans Präsident Musharraf angekündigt hat, gegen den Terrorismus vorzugehen, zeigte sich Indiens Aussenminister Singh gesprächsbereit.
Es müssen allerdings Taten folgen, so Singh.


Gleichzeitig teilte Musharraf jedoch mit, dass es zu keiner Auslieferung der von Indien verantwortlich gemachten Terroristen kommen werde. Wenn Beweise vorliegen, werde man die Terroristen in Pakistan anklagen, so Musharraf.

Weiter sagt Musharraf: Das Kaschmir-Problem muss durch Verhandlungen gelöst werden. US-Aussenminister Powell begrüßte die Worte des pakistanischen Präsidenten: Die Basis für eine diplomatische Lösung ist gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Konflikt, Einigung, Rede
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?