13.01.02 11:55 Uhr
 7.092
 

c't untersucht Windows XP: Microsoft "Is watching You"

Das Betriebssystem 'WindowsXP' von Microsoft ist nie um eine Schlagzeile verlegen und sorgte schon vor dem Release für reichlich Zündstoff. Bereits bei Markteinführung des XP Systems kamen Spionage-Gerüchte seitens Microsoft auf.

Die Firmenzentrale vom Microsoft soll User ausspionieren und diese Daten auf Servern mitloggen. Bisher konnte dem Konzern aber nichts nachgewiesen werden, doch nun hat sich das Computermagazin c't der Sache angenommen.

Fazit: Die Vorwürfe wie Zeitsynchronisierung im Internet und Fehlerberichte werden nicht versandt. Das Magazin kritisierte einzig die proprietären Protokolle zur Übertragung von Informationen. MS erklärt nicht was bei einem Update übertragen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, XP, Windows XP
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN