13.01.02 11:56 Uhr
 71
 

80% sagen Euro treibt Preise hoch

Namhafte Experten und Politiker beschwören ja immer wieder in der Öffentlichkeit, dass Euro-bedingte Teuerungen undenkbar seien.


Von der unabhängigen Zeitschrift VKI wurden 4400 Leser zum Euro befragt. Daraus ging hervor, dass 83% eine Teuerung beobachtet haben und sie diese meist für eine vorgezogene Euro-Preiserhöhung halten.

66% unterstützen das Vorgehen des VKI (Verein für Konsumenten Information), der die Preissünder beim Namen nennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wolfi the Realist
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Preis
Quelle: www.konsument.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?