13.01.02 10:52 Uhr
 14
 

Neues Medikament verhindert Frühgeburten

Ein Arzt in Israel glaubt, ein Medikament entwickelt zu haben, das Frühgeburten verhindern kann.

Das Medikament wurde zwar erst an Tieren ausprobiert, aber es wird schon in zwei Jahren auch für Frauen möglich sein, das Mittel zu nehmen. Tests an Menschen starten dieses Jahr noch in Frankreich, Großbritannien und Israel.

Von den 45.000 Babys, die in Großbritannien jährlich geboren werden, schaffen es 1.200 nicht zu überleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medikament, Frühgeburt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?