13.01.02 10:50 Uhr
 31
 

Neuer Streit in der Union über Wahlkampf entflammt

Kaum haben sich die beiden Parteien auf den gemeinsamen Kandidaten geeinigt, schon beginnt der Streit um die Führung des Wahlkampfes.

Während sich Stoiber und Merkel für eine Führung sowohl aus München als auch aus Berlin ausgesprochen und darüber geeinigt haben, fordern Roland Koch und Michael Glos nun eine zentrale Führung.

Sie halten zwei Kampagnen für unmöglich und wollen einen gemeinsamen Führungsstab mit Mitgliedern beider Parteien bilden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neuer, Streit, Union, Wahlkampf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?