13.01.02 09:44 Uhr
 86
 

Dakar-Rallye: Tagessieg für einen Amateur

Bei einem Stand von 11 KTMs unter den ersten zwölf der Gesamtwertung konnten die KTM-Profis Giovanni Sala/I und Richard Sainct/F getrost einen der Ihren, den Amateur Bernado Villar auf der Etappe von Tichit über Kiffa nach Dakar siegen lassen.

Der derzeit führende LC8 KTM-Fahrer Fabrizio Meoni sieht hiermit bei der letzten Sonderprüfung über 31 Kilometer von Lac Rose nach Dakar seinem zweiten Gesamtsieg in der Rallye nach Dakar entgegen. Bester Nicht-KTM-Fahrer ist Mitsuhashi auf Honda.


Andrea Mayer schaffte die vorletzte, überraschend verregnete Etappe als 20. und liegt mit ihrer Deutsche Post KTM LC4 gesamt auf Platz 23 . Michael Griep liegt nun mit seiner Touratech BMW F650 auf Platz 29, sein Teamkollege Algay auf Platz 26.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rallye, Amateur
Quelle: www.motorradonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin
Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
Fußball: Bayern-Star Juan Bernat fällt schon zu Saisonbeginn monatelang aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?