13.01.02 11:04 Uhr
 104
 

Keine positive Reaktion aus Indien auf Rede Musharrafs

Wie bereits in SN berichtet, hat der pakistanische Präsident Musharraf eine international sehr beachtete und von führenden westlichen Politikern gelobte Rede zum Kampf gegen den Terrorismus gehalten.

Es waren wichtige Maßnahmen angekündigt und zwei extremistische Gruppierungen sind verboten worden. Dies wurde auch von UN-Generalsekretär Kofi Annan hoch gelobt. Seinen Worten zufolge trägt Musharraf wesentlich zur Entspannung der Krise bei.

Allein die indische Presse reagiert weniger positiv auf Musharrafs Rede.
Dort lässt das Lob noch auf sich warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aCybertaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Rede, Reaktion
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?