13.01.02 08:00 Uhr
 77
 

Dakar-Rallye: Stallorder entscheidet Autogesamtwertung

KTM konnte sich bei den Motorrädern nicht dazu durchringen, Mitsubishi bei den vierrädrigen Offroadern aber schon: Durch eine Stallorder aus Japan war Jutta Kleinschmidt gezwungen, den derzeit Führenden in der Gesamtwertung nicht anzugreifen.

Hiroshi Masuoka führt, wie bei SN bereits berichtet, mit 19 Minuten Vorsprung vor der Vorjahressiegerin, eigentlich kann ihn nur noch ein Schaden am Wagen stoppen. Fontenay soll auf der Schlussetappe den Mitsubishi Wasserträger für ihn spielen.

Dass Jutta Kleinschmidt siegen hätte können, demonstrierte sie eindrucksvoll, als sie noch im ersten Teil der Marathonetappe aggressiv attackierte und über eine halbe Stunde auf den Japaner aufholte.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rallye, Stall
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?