13.01.02 07:04 Uhr
 89
 

CDU-Kampagne gegen Arbeitslosigkeit geht weiter

Nach den umstrittenen Plakaten zum Thema Arbeitslosigkeit (SN berichtete), geht die Kampagne um das Thema im Internet weiter.

Dabei wirft die Union der SPD Untätigkeit vor - die hohe Arbeitslosigkeit sei Konsequenz aus der schlechten Wirtschaftspolitik des Kanzlers.

Zu sehen ist ein Counter, der von 0 auf die aktuelle Arbeitslosenzahl rasant steigt und im Hintergrund ein Schröder im Anzug, der im Wasser versinkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, CDU, Kampagne, Arbeitslosigkeit
Quelle: www.cdu.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump twittert weiter gegen Schweden
AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich in Moskau mit Putin-Vertrautem
Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über eine Million: Rekordzahl an unbesetzten Arbeitsstellen in Deutschland
Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin
Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?