12.01.02 17:04 Uhr
 421
 

Kahn gegen Gehaltsobergrenze

Oliver Kahn zeigt kein Verständnis für die Forderung von DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, eine Grenze festzulegen, die die Gehälter und Investitionen der Vereine regelt.

Kahn hält die Forderung nach einer solchen Obergrenze für nicht mehr zeitgemäß. Die heutigen Anforderungen an die Spieler, vor allem die der Spitzenvereine, rechtfertigen jeden verdienten Pfennig, so Kahn.


WebReporter: Jimyp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gehalt
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?