12.01.02 12:40 Uhr
 57
 

F1: Bridgestone geht in die "heiße" Testphase

Während die F1-Rennställe in der Testpause ihre Wagen im Windkanal optimierten, standen für die Reifenhersteller vor allem Arbeiten im Labor an Mischung und Beständigkeit der für die Fahrer so wichtigen Pneus an.

Zu Beginn der ersten heißen Testphase der Teams brachten Michelin und Bridgestone gleich mehrere LKW-Ladungen ihrer neuesten Produkte nach Barcelona. Bridgestone musste hierbei mit seinen Kunden von Ferrari, Sauber, Jordan und BAR bei Regen testen.

Hisao Suganuma, Technik-Manager bei Bridgestone Motorsport, hätte zwar gerne Trockenmischungen getestet, war aber ebenso wie Burti von Ferrari und Fisichella von Jordan von den neuen Intermediates und Regenreifen seiner Firma recht angetan.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bridgestone, Testphase
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?