12.01.02 10:24 Uhr
 416
 

Schill-Plan: Polizeieinsätze bei Veranstaltungen sollen bezahlt werden

Innensenator Schill will, dass Einsätze der Polizei bei Großveranstaltungen bezahlt werden. Man werde mit Konzertagenturen und den Fußballclubs in Hamburg Gespräche führen. Diejenigen Veranstalter, die Großeinsätze veranlassen, sollen zahlen.

Die Einsätze sollen nicht komplett bezahlt werden, Schill will aber zumindest einen Teil der Kosten haben. Da Fußballvereine und Konzertveranstalter genügend Geld hätten, sei das nur legitim.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Plan, Veranstaltung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?