12.01.02 10:24 Uhr
 416
 

Schill-Plan: Polizeieinsätze bei Veranstaltungen sollen bezahlt werden

Innensenator Schill will, dass Einsätze der Polizei bei Großveranstaltungen bezahlt werden. Man werde mit Konzertagenturen und den Fußballclubs in Hamburg Gespräche führen. Diejenigen Veranstalter, die Großeinsätze veranlassen, sollen zahlen.

Die Einsätze sollen nicht komplett bezahlt werden, Schill will aber zumindest einen Teil der Kosten haben. Da Fußballvereine und Konzertveranstalter genügend Geld hätten, sei das nur legitim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Plan, Veranstaltung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam
Was geschieht mit 950 islamistischen Gefährdern in Deutschland?
Gabriel will EU-Perspektive für Türkei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?