12.01.02 06:53 Uhr
 26
 

Opel und Ford geht es schlechter als erwartet

Im abgelaufenen Jahr hat sich bei der Adam Opel AG aus dem Automobilgeschäft ein Verlust von rund 680 Millionen Euro angehäuft. Den Beschäftigten drohen nun Gehaltskürzungen.

Auch die Fordwerke haben ähnliche Probleme: Innerhalb dieses Jahrzehnts sollen 35.000 Stellen abgebaut werden. Von derzeit 5,7 Mio. Fahrzeugen werde man die Produktion auf 4,8 Mio. Fahrzeuge reduzieren.

Die Fordwerke in Deutschland sind augenblicklich von der Einsparmaßnahme noch nicht betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opel, Ford
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?