12.01.02 06:53 Uhr
 26
 

Opel und Ford geht es schlechter als erwartet

Im abgelaufenen Jahr hat sich bei der Adam Opel AG aus dem Automobilgeschäft ein Verlust von rund 680 Millionen Euro angehäuft. Den Beschäftigten drohen nun Gehaltskürzungen.

Auch die Fordwerke haben ähnliche Probleme: Innerhalb dieses Jahrzehnts sollen 35.000 Stellen abgebaut werden. Von derzeit 5,7 Mio. Fahrzeugen werde man die Produktion auf 4,8 Mio. Fahrzeuge reduzieren.

Die Fordwerke in Deutschland sind augenblicklich von der Einsparmaßnahme noch nicht betroffen.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opel, Ford
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?