11.01.02 22:57 Uhr
 240
 

Bleierne Schulranzen sind an Haltungsschäden Schuld

Orthopäde Dr. F. Heber ließ verlauten, dass neben Kindern im Alter von zwölf bis 14 Jahren, selbst schon kleine Kinder bis zum sechsten Lebensjahr unter Haltungsschäden, die durch bleierne Schulranzen und wenig Bewegung hervorgerufen werden, leiden.

Der Ulmer Orthopäde erklärte, man kann diese Haltungsschäden bei 19% kleinen Kindern mit weniger als sechs Jahren und sogar bei jedem dritten der Zwölf- bis Vierzehnjährigen erkennen.

Neben den oben genannten Ursachen liegt die unzureichende Bewegung von bis zu 90% an zuviel Fernsehen und Computer. Erschwerend belastet noch die übermäßig volle, damit nicht passende Schultasche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schuld
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm
Studien beweisen: Antibabypille verursacht Depressionen und Panikattacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?