11.01.02 22:57 Uhr
 240
 

Bleierne Schulranzen sind an Haltungsschäden Schuld

Orthopäde Dr. F. Heber ließ verlauten, dass neben Kindern im Alter von zwölf bis 14 Jahren, selbst schon kleine Kinder bis zum sechsten Lebensjahr unter Haltungsschäden, die durch bleierne Schulranzen und wenig Bewegung hervorgerufen werden, leiden.

Der Ulmer Orthopäde erklärte, man kann diese Haltungsschäden bei 19% kleinen Kindern mit weniger als sechs Jahren und sogar bei jedem dritten der Zwölf- bis Vierzehnjährigen erkennen.

Neben den oben genannten Ursachen liegt die unzureichende Bewegung von bis zu 90% an zuviel Fernsehen und Computer. Erschwerend belastet noch die übermäßig volle, damit nicht passende Schultasche.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schuld
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?