11.01.02 22:20 Uhr
 265
 

Das Ende für Russlands unabhängiges Fernsehen

Unter merkwürdigen Umständen muss der letzte nicht von der Regierung kontrollierte Sender, der in Russland landesweit sendet, seinen Betrieb einstellen.

Ein staatsnaher Anteilseigner des Senders hatte ein Liquidationsverfahren wegen Profitlosigkeit und Schulden einleiten lassen. Jetzt hat das Oberste Schiedsgericht in Moskau entschieden, dass der Betrieb eingestellt werden muss.

Der Direktor des Senders behauptet dagegen der Sender gehöre zu den Marktführern in Russland und mache Gewinn. Berufung gegen das Urteil kann nicht eingelegt werden, es wird aber überlegt, ein internationales Gericht anzurufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Ende, Fernsehen, Abhängigkeit
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?