11.01.02 20:51 Uhr
 28
 

US-Wirtschaft nach dem 11.09.2001 - 1,6 Millionen Arbeitsplätze weg

Eine neue Studie über die US-Wirtschaft hat ergeben, dass durch die Terroranschläge in den USA insgesamt 1,6 Millionen Arbeitsplätze verloren gegangen sind, beinahe die Hälfte in den Branchen, die direkt durch die Anschläge betroffen waren.

Seit dem 11. September haben vor allem Hotels, Restaurants, Vergnügungseinrichtungen und Transportunternehmen erhebliche Einbußen hinnehmen müssen. Am stärksten sind seitdem die Städte New York, Chicago und Los Angeles betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Wirtschaft, Million, Arbeit, 2001, Arbeitsplatz
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?