11.01.02 19:04 Uhr
 95
 

Die Konsequenz aus der Kandidatenkür: "Das Opfer ist die CDU"

Spiegel Online veröffentlichte einen Kommentar zur Kanzlerkandidatenkür der Union am 11. Januar 2002 von Markus Deggerich. Dieser geht auf die Konsequenzen der Entscheidung ein und wirft auch negative ins Gespräch.

Dabei wird davon ausgegangen, dass sich anders als vor Jahren im Streit zwischen Strauß und Kohl, sich diesmal die CDU der CSU unterwirft, was ihre Stellung im Politikspektrum verändern wird.

Edmund Stoiber wird Frau Merkel, die zweifellos die Menschen erreicht, aber nicht den Rückhalt in der eigenen Partei hat, jetzt stärker brauchen, denn je. Auf jeden Fall geht Merkel ohne große Schäden aus der Debatte heraus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, CDU, Kandidat, Konsequenz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?