11.01.02 19:03 Uhr
 566
 

Illegale Einwanderer zu Räumarbeiten am WTC benutzt - jetzt krank

Die Zeitung 'New York Daily News' berichtete am Freitag, das amerikanische Unternehmen illegale Einwanderer dazu benutzt haben, um Arbeiten am World Trade Center durchzuführen, die die Gesundheit gefährden konnten.

Die Einwanderer sollen ohne entsprechender 'Schutzkleidung' mit hochgiftigen Substanzen in Berührung gekommen sein. Sie sollen über die Atmung Bestandteile von Asbest, Glasfaser und Blei eingeatmet haben.

Mehrere Einwanderer beklagen jetzt eine schlechte Gesundheitsverfassung. Sie haben Fieber, Husten und anhaltendes Nasenbluten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: legal, Einwanderer
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?