11.01.02 16:31 Uhr
 88
 

Drogenhandel im Gerichtssaal - Angeklagte hatte nur geknutscht

In einem Bozener Gerichtssaal spielte sich folgende Szene ab: Für eine angeklagte Frau beginnt der Prozess. Ein Mann verfolgt ebenfalls den Prozess. Es kommt zu einem Gespräch, welches schnell in einem Zungenkuss endet.

Einige Personen, die ebenfalls den Prozess verfolgen, kommt dieser Kuss jedoch merkwürdig vor.
Ordnungshüter trennen die beiden und stellen fest, dass es sich nicht um einen normalen Kuss handelt, sondern um Austausch von Drogen.

Im Mund der Frau befand sich ein Tütchen Heroin. Der Mann wurde festgenommen.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Droge, Angeklagt, Gerichtssaal, Angeklagte
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden
Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?