11.01.02 15:47 Uhr
 40
 

Intel entwickelt Multimediaplattform

Auf der CES präsentierte Intel ein auf dem 'XScale' Prozessor, dem Nachfolger des 'StrongARM', basierendes Gerät, das einen ersten Schritt zur Vernetzung des Haushaltes darstellt.

Das Multimediagerät ist in der Lage, Musik- und Videodateien dank dem Wireless LAN-Standard 802.11a von einem PC auf Endgeräte wie Fernseher und Musikanlagen zu übertragen und abzuspielen.

Nach eigenen Angaben möchte Intel aber Herstellungslizenzen verkaufen anstatt die Geräte selber zu produzieren.


WebReporter: RealAlien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Multimedia
Quelle: www2.computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?