11.01.02 15:47 Uhr
 40
 

Intel entwickelt Multimediaplattform

Auf der CES präsentierte Intel ein auf dem 'XScale' Prozessor, dem Nachfolger des 'StrongARM', basierendes Gerät, das einen ersten Schritt zur Vernetzung des Haushaltes darstellt.

Das Multimediagerät ist in der Lage, Musik- und Videodateien dank dem Wireless LAN-Standard 802.11a von einem PC auf Endgeräte wie Fernseher und Musikanlagen zu übertragen und abzuspielen.

Nach eigenen Angaben möchte Intel aber Herstellungslizenzen verkaufen anstatt die Geräte selber zu produzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RealAlien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Multimedia
Quelle: www2.computerwoche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?