11.01.02 15:45 Uhr
 17
 

Ärzte verschrieben 2001 10 % mehr Medikamente als im Vorjahr

Wie die Kassenärztliche Vereinigung Berlin mitteilte, sind die Kosten für Medikamente im Jahr 2001 gegenüber dem Vorjahr um 10 % gestiegen. Die Ärzte haben im abgelaufenen Jahr den Patienten Medikamente für insgesamt 21 Milliarden Euro verordnet.

Der Bundesverband der Betriebkrankenkassen bemängelte die fehlende Kontrolle, die zu dieser Steigerung geführt habe.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Medikament, 2001, Vorjahr
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen
Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google
Alkoholsucht: Ex-Basketballstar Dennis Rodman liefert sich in Entzugsklinik ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?