11.01.02 14:03 Uhr
 251
 

Dramatischer Mangel an Hausärzten

Die Ausbildung zum Facharzt oder die Abwanderung in andere Berufe ist der gegenwärtige Trend nach dem Medizinstudium. Die Absolventenzahlen in der Humanmedizin sinken und das Durchschnittsalter der niedergelassenen Ärzte steigt.

Auf 10000 Einwohner kommen 36 Mediziner, jedoch ist der Facharztanteil dabei sehr hoch und das bedeutet aber auch hohe Kosten und eine größere Belastung der Krankenkassen.


Von diesen Erscheinungen am stärksten betroffen sind die neuen Bundesländer.
In 10 Jahren werde dort die Zahl der Hausärzte nicht mehr ausreichen, um eine flächendeckende Versorgung zu gewährleisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ronald45
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Haus, Drama, Mangel
Quelle: www.pnn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?