11.01.02 13:11 Uhr
 24
 

Motorola muss Werke schließen

Der Halbleiter- und Telekommunikationsproduzent Motorola muss weiter Mitarbeiter entlassen. Der Konzern will innerhalb von einem Jahr weiteren 1.300 Angestellten im Chipherstellungsbereich kündigen und drei Werke schließen.

Damit musste der Konzern die Zahl der Entlassungen nach oben korrigieren; Anfang der Woche sprach man von 800 Mitarbeitern.

Motorola produziert unter anderem Handys und CPUs für PDAs und Mobiltelefone.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RealAlien
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Motor, Motorola
Quelle: www1.computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?