11.01.02 13:11 Uhr
 24
 

Motorola muss Werke schließen

Der Halbleiter- und Telekommunikationsproduzent Motorola muss weiter Mitarbeiter entlassen. Der Konzern will innerhalb von einem Jahr weiteren 1.300 Angestellten im Chipherstellungsbereich kündigen und drei Werke schließen.

Damit musste der Konzern die Zahl der Entlassungen nach oben korrigieren; Anfang der Woche sprach man von 800 Mitarbeitern.

Motorola produziert unter anderem Handys und CPUs für PDAs und Mobiltelefone.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RealAlien
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Motor, Motorola
Quelle: www1.computerwoche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?