11.01.02 11:09 Uhr
 29
 

Polizei konnte zwei Jugendliche wegen Handtaschenraub überführen

In Hildesheim konnte die Polizei ein am 5. Januar begangenen Handtaschenraub aufklären. Als Täter ermittelten die Beamten zwei Jugendliche (15), die den Raub jetzt zugegeben haben. Sie hatten einer 78-jährigen Frau die Tasche entrissen.

Bei einer Vernehmung wegen Zerstörung einer Telefonzelle, wurden sie auch auf den Überfall angesprochen. Sie leugneten die Tat hartnäckig. Weitere Ermittlungen führten zu dem Schluss, dass die beiden für den Raub in Frage kamen.

Bei einer erneuten Vernehmung gestanden sie die Tat. Sie führten die Ermittler zu der Stelle, an der sie sich der Tasche entledigt hatten. Die Beute: 30 Euro. Beide sind wegen Diebstahls einschlägig bekannt.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Jugend, Jugendliche, Handtasche
Quelle: www.haz.hildesheim.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?