11.01.02 10:42 Uhr
 87
 

Telekom mit neuem Geschäftsbereich

Zu Beginn des Jahres 2002 hat die deutsche Telekom ihr Web-Angebot um einen weiteren Geschäftszweig erweitert. Sie darf nun als Registrar der ICANN fungieren, d.h. eigenständig Top-Level-Domains registrieren.

Die ICANN stellt sehr hohe Anforderungen bevor man als Registrar überhaupt zugelassen wird. Ein seriöser Internetauftritt sowie die Gestellung einer eigenen Whois- Datenbank sind nur einige der Grundvoraussetzungen, die zu erfüllen sind.

Damit darf die Telekom jetzt Domainnamen mit den Länderkürzeln ( z.B. .de .at .fr .us .uk usw.) und natürlich auch die altbekannten .com .net und .org Domains vergeben und registrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DirkKa
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Geschäft
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?