11.01.02 09:49 Uhr
 126
 

Minus der Telekom größer als vermutet - wie soll man Dividende zahlen?

Die Finanzlage der Telekom ist sehr angespannt. Die Kassen sind leer. Wie 'FTD' vermeldet, gab es 2001 ein negatives Free-Cash-Flow von 2 Milliarden Euro. Mit dieser Zahl wird die interne Finanzsituation beziffert.

Die Situation wird sich in diesem Jahr nicht bessern, sondern das negative Ergebnis wird 2,7 Milliarden Euro betragen. Die Zahlen stammen aus internen Unterlagen des Unternehmens.

Erst 2003 soll wieder ein positives Ergebnis erreicht werden. Um den Aktionären eine Dividende zahlen zu können, muss man an die Substanz gehen. Die Dividende soll bei 0,62 Euro pro Aktie betragen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Minus, Dividende
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?