11.01.02 09:01 Uhr
 860
 

Bin Laden soll per TV angeklagt werden

Auch wenn die Adresse von Bin Laden unbekannt ist, können US-Bürger jetzt gegen den Terrorchef prozessieren. Von den Klägern kann ja nicht erwartet werden, die Postadresse ausfindig zu machen.

Ein New Yorker Richter entschied, die Anklageschrift darf über Medien verbreitet werden. Weiterhin erklärte er, die Sender Al Dschasira, CNN und BBC World sollen die Zivilklage ausstrahlen.

Außerdem sollen die Kläger die Anklageschrift zusätzlich sechs Wochen lang in afghanischen Zeitungen veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: puttmitschk
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Laden
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess
Netflix verfilmt Massenmord-Fall von Anders Behring Breivik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?