11.01.02 07:44 Uhr
 29
 

Friedel Rausch soll Ponte ablösen

1989 wurde Friedel Rausch Meister mit dem FC Luzern - jetzt soll er den Managerposten des absturzgefährdeten Vereins übernehmen. Er würde damit Raimondo Ponte ablösen. Dieser will aber die notwendigen Gelder binnen Wochenfrist zusammenholen.

Sollte es Ponte gelingen 1,6 Millionen Franken (1,05 Mio. €)zusammen zu bekommen, dürfte das Bemühen um Rausch hinfällig sein.

Rausch hingegen, der bereits bei Eintracht Frankfurt einen Sportdirektor-Posten inne hatte, würde sich auf diese Herausforderung freuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Friede, Rausch
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?