11.01.02 07:44 Uhr
 29
 

Friedel Rausch soll Ponte ablösen

1989 wurde Friedel Rausch Meister mit dem FC Luzern - jetzt soll er den Managerposten des absturzgefährdeten Vereins übernehmen. Er würde damit Raimondo Ponte ablösen. Dieser will aber die notwendigen Gelder binnen Wochenfrist zusammenholen.

Sollte es Ponte gelingen 1,6 Millionen Franken (1,05 Mio. €)zusammen zu bekommen, dürfte das Bemühen um Rausch hinfällig sein.

Rausch hingegen, der bereits bei Eintracht Frankfurt einen Sportdirektor-Posten inne hatte, würde sich auf diese Herausforderung freuen.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Friede, Rausch
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?