11.01.02 07:44 Uhr
 29
 

Friedel Rausch soll Ponte ablösen

1989 wurde Friedel Rausch Meister mit dem FC Luzern - jetzt soll er den Managerposten des absturzgefährdeten Vereins übernehmen. Er würde damit Raimondo Ponte ablösen. Dieser will aber die notwendigen Gelder binnen Wochenfrist zusammenholen.

Sollte es Ponte gelingen 1,6 Millionen Franken (1,05 Mio. €)zusammen zu bekommen, dürfte das Bemühen um Rausch hinfällig sein.

Rausch hingegen, der bereits bei Eintracht Frankfurt einen Sportdirektor-Posten inne hatte, würde sich auf diese Herausforderung freuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Friede, Rausch
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?