11.01.02 00:56 Uhr
 39
 

Trichinen in Wildschwein entdeckt

In einem Wildschwein, das bei Frankfurt/Oder geschossen wurde, wurden Fadenwürmer, die sogenannten Trichinen, gefunden. Für Menschen, die sich mit den Würmern infizieren, kann die Krankheit zum Tod führen.

Daher sollte, vor allem Wildfleisch, nur ausreichend gekocht gegessen werden.


Das Fleischhygienegesetz bietet dabei aber einen sicheren Schutz, da kein Tier verwertet werden darf, was nicht vorher auf diese und andere Krankheiten getestet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jimyp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wildschwein
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee
Madagaskar: 27 Menschen an der Pest verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?