10.01.02 23:15 Uhr
 32
 

Kartellprozess gegen Microsoft geht weiter

Nachdem Microsoft mit dem US-Justizministerium bereits zu einer außergerichtlichen Einigung gekommen war, geht der Kartellprozess nun weiter; die Vereinbarung wurde von neun Bundesstaaten blockiert, die die zu geringen Auflagen nicht guthießen.

Im Kartellprozess geht es um die Ausnutzung der Monopolstellung von Microsoft; mehrere Bundesstaaten verlangen von Microsoft, Computerherstellern die Wahl zwischen Microsoft- und Konkurrenzprodukten zu lassen.

In der nächsten Runde werden u.a. Firmenpräsident Steve Ballmer befragt; Microsoft stellte den Antrag, keine Journalisten zu der Befragung zuzulassen, nachdem mehrere Zeitschriften Berichterstattung angekündigt hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RealAlien
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Karte, Kartell
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt
Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?