10.01.02 22:58 Uhr
 30
 

Gemeinsame Motorenentwicklung in der DaimlerChrysler-Gruppe

Hyundai, Mitsubishi und DaimlerChrysler wollen zusammen einen Vierzylindermotor mit einem Hubraum von 1,8 bis 2,0 Liter entwickeln, dies berichtet der japanische Pressedienst 'Nikkei Net Interactive'.

Von diesem als 'Welt-Motor' bezeichneten Motor sollen pro Jahr ungefähr eine Million Einheiten produziert werden.

DaimlerChrysler hat sich zu dieser Meldung zwar geäußert, doch seien die Planungen 'noch nicht spruchreif'. Währenddessen sagte Mitsubishi-Chef Eckrodt, eine Entscheidung würde in den nächsten Monaten fallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bier500
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Daimler, Gruppe, Chrysler
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?