10.01.02 22:58 Uhr
 30
 

Gemeinsame Motorenentwicklung in der DaimlerChrysler-Gruppe

Hyundai, Mitsubishi und DaimlerChrysler wollen zusammen einen Vierzylindermotor mit einem Hubraum von 1,8 bis 2,0 Liter entwickeln, dies berichtet der japanische Pressedienst 'Nikkei Net Interactive'.

Von diesem als 'Welt-Motor' bezeichneten Motor sollen pro Jahr ungefähr eine Million Einheiten produziert werden.

DaimlerChrysler hat sich zu dieser Meldung zwar geäußert, doch seien die Planungen 'noch nicht spruchreif'. Währenddessen sagte Mitsubishi-Chef Eckrodt, eine Entscheidung würde in den nächsten Monaten fallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bier500
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Daimler, Gruppe, Chrysler
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?