11.01.02 00:06 Uhr
 112
 

40 Milliarden US-Dollar Verlust bei Enron

Im Jahre 2000 hatte der amerikanische Energie-Konzern Enron bei 100 Milliarden Umsatz noch eine Milliarde Gewinn erzielt.

Jetzt stellte sich heraus, dass Enron zur Verschleierung von Verlusten unzählige Nebenunternehmen gegründet hatte. Deren Verluste und die des Konzerns zusammen belaufen sich in 2001 auf 40 Milliarden US-Dollar.

Beim größten Zusammenbruch der US-Firmengeschichte leitete jetzt das US-Justizministerium eine offizielle Untersuchung darüber ein, ob Betrugs- und Manipulationsvorwürfe begründet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: netbil
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Verlust, Milliarde
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?