10.01.02 21:07 Uhr
 46
 

Indien legt Anti-Personen-Minen an der Grenze aus

Wegen des Kaschmirkonfliktes legt Indien nun in einem 2900 Kilometer langen und 5 Kilometer breiten Minenfeld Anti-Personen-Minen aus. Das Minenfeld reicht vom Himalaya-Gebirge aus bis zum Indischen Ozean.

Der Gebrauch von Anti-Personen-Minen ist durch den Anti-Minen-Vertrag von Ottawa seit 1997 untersagt. Durch diese Aktion Indiens steigt die Kriegswahrscheinlichkeit in dieser Region wieder an.


WebReporter: Petero
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Person, Grenze
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?