10.01.02 19:19 Uhr
 43
 

Neuer Alzheimer-Test: Früherkennung möglich

Erstmals ist es gelungen einen Test zu entwickeln, der am lebenden Patienten eine Alzheimererkrankung feststellen kann. Da dieser Test auch schon in Frühstadien funktioniert, kann viel früher und damit wirkungsvoller therapiert werden als bisher.

Bei dem Test wird dem Patienten das gut verträgliche Molekül 'FDDNP' gespritzt. Dieses hängt sich an betroffene Hirnregionen an. Mit einem Positronen-Emissionstomographen können diese Abschnitte dann sichtbar gemacht werden.

Bisher war diese unheilbare, aber verlangsambare Krankheit erst nach dem Tod durch eine Biopsie nachweisbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Test, Alzheimer, Früherkennung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?