10.01.02 18:54 Uhr
 1.209
 

Rektor macht sich unbeliebt, er will Stechuhren installieren

An einer Schweinfurter Schule will ein Rektor Stechuhren für die Schüler einführen. Er ist der Meinung, dass sei heute normal, das Anwesendheit elektronisch erfasst würde. Schüler müssten sich daran gewöhnen, im späteren Leben sei das auch normal.

Als der Rektor den Vorschlag seinen Kollegen machte, waren diese absolut nicht seiner Meinung. Für den Rektor ist das ganze ein einfacheres Handhaben der Klassenbücher. Er hofft den Vorschlag auch Bayerns Kultusministerin verkaufen zu können.

Dem Rektor ist klar, dass so ein System nicht von heute auf morgen installiert werden kann. Aber man benötige ein solches System für Bafög-Bescheinigungen. Da man jeden Tag festhalten müsse, an dem ein Schüler fehle.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Installation
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?