10.01.02 13:50 Uhr
 86
 

Beinahe Tod durch Kapuzenpullover

Die Erfahrung, dass Kapuzenpullis gefährlich sein können, mußte ein 12-jähriger Junge aus Berlin-Weißensee machen.

Die Kapuze blieb an der Leiter seines Etagenbettes hängen, schnürte den Hals des Jungen zu und er strangulierte sich beinahe selbst.

Die Polizei teilte am Donnerstag mit, dass er in Lebensgefahr schwebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Daisy Duck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?